Schulung: Grundlagen Industriereifen – Termin: 08. Mai 2018 u. 12.06.2018

Schulung "Grundlagen Industriereifen" Leversen - Mai 2018 u. Juni 2018 -

Termin:
12. Juni 2018, 09.30 Uhr - ca. 16.30 Uhr

Ort:
Hotel Holst, Hauptstraße 29-33, 21224 Leversen
Tel. 04108 5910

Anfahrt:
http://www.hotel-holst.de/kontaktanfrage

Teilnehmergebühr: Die Teilnehmergebühr beträgt 315,- € zzgl. gesetzl. MwSt.
Darin enthalten sind: Tagungsgetränke, Pausenversorgung und Mittagessen!

Anmeldung:

Verbindliche Anmeldung der Teilnehmer für den für 12.06.2018 per Mail bis spätestens 17.05.2018!

E-Mail an: Dipl.-Ing. Ralf Jacobs
r.jacobs[at]wtrtec[dot]de oder
info[at]wtrtec[dot]de

EU-Kommission verhängt Strafzölle gegen chinesische Lkw-Reifen-Importe

EU-Kommission verhängt Strafzölle gegen chinesische Lkw-Reifen-Importe

Die Europäische Kommission hat heute, am 07.05.2018, im Europäischen Amtsblatt unter L116/8 die EU-Verordnung 2018/683 vom 04.05.2018 veröffentlicht, mit der vorübergehende Antidumpingzölle gegen chinesische Lkw- und Busreifen verhängt werden. Diese wurden nunmehr auf einen vorläufigen herstellerabhängigen absoluten Euro-Betrag von 52,85 € bis 82,17 € pro importierten Reifen (siehe Seite 36 der Veröffentlichung) festgesetzt. Die EU-Verordnung tritt ab ihrer Veröffentlichung, also heute, den 07. Mai 2018 in Kraft und gilt vorerst (vorläufig) für 6 Monate, d.h. bis zur endgültigen Entscheidung der EU-Kommission (dann für 3 Jahre). In diesem Kontext wird dann auch entschieden, inwieweit es zu einer rückwirkenden Anwendung (ab 03. Februar 2018) kommt, was jetzt noch nicht entschieden wurde.

Im Anhang finden Sie die komplette EU-VO 2018/683, aus der Sie alle Details entnehmen können.

(Quelle: BRV - Presseinfos - News, 07.05.2018)

EU-Verordnung 2018/683 vom 04.05.2018

Reifentechnik – wdk-Reifenhandbuch NfZ-Reifen

wdk-Reifenhandbuch NfZ-Reifen

"Nutzfahrzeugreifen werden, abhängig vom Einsatzgebiet und dem Fahrzeugtyp, auf das jeweilige Anforderungsprofil abgestimmt und in unterschiedlichen Größen und Ausführungen angeboten. Um eine optimale und störungsfreie Nutzung von Reifen sicherzustellen, sind bestimmte Grundregeln zu beachten. Das Handbuch soll den Anwender hierbei unterstützen. Bei der Nutzung von Reifen können sich Schäden und Verschleißbilder einstellen, die abhängig vom Einsatz und/oder von der Fahrzeugauslegung bzw. dem Wartungszustand des Fahrzeugs zu Beanstandungen führen können. Als Anschauung sind die vorliegenden Beispiele zusammengestellt, die häufig auftretende Schäden und Verschleißbilder zeigen. Die Hinweise auf deren Ursachen sollen dabei helfen, solche Fälle in Zukunft zu vermeiden. (Quelle: wdk, 02/2018)"

2018-02_Neuausgabe_Reifenhandbuch_Nfz
wdk Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V.

Reifentechnik – Montage- und Demontageanleitung für Nutzfahrzeugreifen

Montage- und Demontageanleitung für Nutzfahrzeugreifen

"Diese Anleitung soll dazu dienen, eine sichere und fehlerfreie Montage von gängigen Nutzfahrzeugreifen zu gewährleisten. Die Anleitung beschreibt die Methode mit dem geringsten Kraftaufwand. Dies bedeutet nicht, dass es Maschinen-oder Reifenabhängig die einfachste Vorgehensweise ist. Wer aber nach der Anleitung handelt, wird jeden gängigen Nfz-Reifen schadensfrei montieren können. Diese Anleitung erhebt nicht den Anspruch vollständig zu sein. Jeder Arbeitsschritt ist beschrieben, entbindet den Monteur aber nicht von eigenverantwortlichem Handeln. Grundsätzlich ist die geeignete persönliche Schutzausrüstung zu tragen und alle Vorgaben des Arbeitsschutzes (BGI, UVV, etc.) zu beachten. (Quelle: wdk, 02/2017)"

Montage-_und_Demontageanleitung_Nutzfahrzeug_2017-05
wdk Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V.

Schulung – Meisterausbildung: Handwerkskammer Oberfranken

WTRtec schult erneut als Weiterbildungspartner im Rahmen der Meisterschule für das Landmaschinenmechanikerhandwerk der Handwerkskammer des Bezirkes Oberfranken und der Landwirtschaftlichen Lehranstalten Bayreuth Teilnehmer zu den Sonderfachgebieten Reifen- und Rädertechnik. Auszug aus der Seminar-Unterlage:

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten die komplette Druck-Unterlage kaufen? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

 

Reifentechnik – wdk-Reifenhandbuch NfZ-Reifen

Gesetzgebung rund um Räder/Reifen - Kennzeichnung von Winterreifen 2018

 War bislang das M+S-Symbol als Kennzeichnung für Winterreifen ausreichend, sind ab Produktionsdatum 01.01.2018 (Wochencode xx18 in der DOT-Nummer) hergestellte Reifen nur voll wintertauglich im Sinn der StVO bzw. StVZO, wenn sie das  Bergpiktogramm mit Schneeflocke (3PMSF) aufweisen.
Der wdk Wirtschaftsverband der Deutschen Kautschukindustrie hat zu den Neuregelungen in Bezug auf die Winterreifenkennzeichnung ein Informationsblatt aufgelegt. (Quelle: wdk, 11/2017)

wdk-Information_Bergpiktogramm_mit_Schneeflocke
wdk Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V.

Nutzfahrzeugreifen-Importe aus China: EU leitet Antidumpingverfahren ein

Nutzfahrzeugreifen-Importe aus China: EU leitet Antidumpingverfahren ein

Die EU-Kommission leitet ein Antidumpingverfahren gegen Reifen chinesischer Herkunft für Omnibusse und Kraftfahrzeuge im Warentransport ein. Der Entschluss wurde am 11.08.2017 im Amtsblatt der Europäischen Kommission (2017/C 264/13) bekannt gegeben und betrifft sowohl neue als auch runderneuerte Reifen für diese Fahrzeugarten.

(Quelle: BRV - Presseinfos, 21.08.2017)

Reifenreparatur – Hände weg von dubiosen Reparaturmethoden!

Reifenreparatur - Hände weg von dubiosen Reparaturmethoden!

Fahrzeugreifen dürfen zwar grundsätzlich repariert werden, doch die Voraussetzungen hierfür sind in § 36 StVZO – der Richtlinie für die Instandsetzung von Luftreifen –  festgeschrieben. Und die besagt unter anderem: „Grundsätzlich ist jeder Reifen vor der Reparatur zur Analyse des Schadens und zur Reparaturdurchführung von der Felge zu demontieren.“ Ausnahmen von diesem Grundsatz gelten für Reifen, deren Schäden eindeutig als rein äußere Verletzung erkennbar sind und ohne Demontage von außen repariert werden können, sowie für Reifen an Nutzfahrzeugen mit bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von maximal 40 km/h.

Achtung:
Nicht ganz diesen Vorgaben entspricht das „Mawek Reifen- Reparatur-Set PKW Komplettsortiment“, das kürzlich als Aktionsangebot der Fa. Coler beworben wurde.

(Quelle: BRV - Trends&Facts 5/17, S. 41)